Holzpferd-Turnier Gera

Zum Auftakt der Saison machten sich die Voltigiergruppen des Reitverein St. Georg Burgstädt e.V. am Samstag, den 21. März 2015 zu einem Turnier der anderen Art auf den Weg nach Gera. Es fand nämlich anstatt in einer Reithalle in einer der lokalen Turnhallen statt und es wurde auf einem Holzpferd geturnt.

Diese werden normalerweise für die Vorbereitung von Küren genutzt, welche später auf dem Pferd im Schritt oder Galopp präsentiert werden. Jedoch hat das Holzpferde-Turnier in Gera schon eine sechsjährige Tradition und ist unter den Teilnehmern als erfrischende Abwechslung sehr beliebt.

Die Burgstädter Voltigierer starteten in drei der zahlreichen Disziplinen. Die Schrittgruppe belegte in der Prüfungsklasse F, bis 12 Jahre, den 4. Platz von 8 Gruppen. Des Weiteren trat der Burgstädter Verein als A-Gruppe (bis 18 Jahre) an. Dort belegten sie den 3. Platz von 10 gestarteten Gruppen.

Neu war für uns die Kategorie Freestyle. Teilnehmen durfte man ohne jegliche Altersbeschränkung und mit einem selbstgewählten Thema. Die fünf Voltigierer der Burgstädter Gruppe hatten das Thema „James Bond“ vorbereitet und setzten dieses sowohl musikalisch als auch turnerisch phantasievoll um. So mussten sie nur dem gastgebenden Verein den Vortritt lassen und belegten Platz 2.


Strahlende Voltigierer nach der ersten Siegerehrung

Diese neuen Erfahrungen beim Holzpferdturnier waren für die Teilnehmer aller Gruppen sehr wertvoll und können mit Sicherheit in den folgenden Trainingseinheiten von allen Beteiligten genutzt werden.

(Michelle Kluge)